wiederaufbau-serie-andrae-diestelhorst-2022-dunkel.jpg

 Wiederaufbau: 

Ida Andrae und Lea Carla Diestelhorst

3 Motive aus der fortlaufenden Serie „Wiederaufbau“

50 x 75 cm / Fineartprint auf Aludibond / 2022

Nasse, mit Blättern und Schmutz bedeckte Trümmer symbolisieren die Zerstörung. Verunsichert stehen wir vor einem abgetrennten Scherbenhaufen. Wie geht es weiter? Die Stücke formieren sich innerhalb vorgegebener Grenzen. Sie halten sich an unsichtbare Linien – nur hier können sie sich bewegen. Wir wollen helfen und Bruchstücke wieder zusammensetzen und Verlorengegangenes wieder vereinen. Doch das ist nicht genug. Wir wollen voranschreiten, ausschwärmen, Grenzen auflösen und als Gemeinschaft leben. Nur der Mut zur Veränderung bereitet neue Perspektiven.

 Ida Andrae: 

1985 in Bochum geboren. 

 

Studium an der Fachhochschule Dortmund/FB Design mit Abschluss zur 

Diplom-Fotodesignerin. 

 

Ida Andrae begibt sich gerne auf Spurensuche. Ihre (Interieur-)Fotografie zeichnet sich durch das harmonische Zusammenspiel von Formen, Farben und besonderen Lichtstimmungen aus. Dabei legt sie ihre Konzentration auf die kleinen und meist unbeachteten Dinge und gibt ihnen somit eine ganz neue Bedeutung. 

 

Heute lebt und arbeitet sie als freie Fotografin und Künstlerin in Dortmund und Umgebung.

Mehr Infos unter: www.fotokunst-andrae.de

 Lea Carla Diestelhorst: 

 

1987 in Herdecke geboren.

2007-2012

Studium der Malerei und Grafik, Freie Akademie der Bildenden Künste in Essen, bei Jan Erik Parlow und Nicola Schrudde, Akademiebrief

 

2012/2013

Erasmus Auslandssemester, École National Supérieure des Beaux Arts in Paris, Frankreich, bei Prof. James Rielly, "Art School Alliance" Stipendium der Alfred Töpfer und Karl Heinz Dietze Stiftung

 

2010-2015

Studium der Malerei, Hochschule für Bildende Künste in Hamburg, bei Prof. Werner Büttner und Prof. Hanne Loreck, Bachelor of fine Arts

Heute lebt und arbeitet sie als freischaffende Künstlerin und Kuratorin in Essen.

Mehr Infos unter: www.leacarladiestelhorst.com